KUNSTtransPORT schafft Raum um Grenzen zu verwischen und Kunstrichtungen und Medien zu verknüpfen. Angestrebt wird die Suche nach neuen, vielfältigen Ausdrucks- und Rezeptionsmöglichkeiten.

Erweiterte künstlerische Möglichkeiten der Elektronischen Musik und Videokunst werden genauso fokussiert wie neue Formen der Literaturperformance, Fotografie oder aktuelle Entwicklungen der bildenden Künste wie des Theaters. Die KünstlerInnen sind gefordert aktiv miteinander in Kontakt zu treten, zu kommunizieren und im Sinne einer künstlerischen Dynamik zu experimentieren. Die BesucherInnen spielen dabei durch ihre Teilhabe, Aktion und Rezeption stets eine wichtige Rolle.
Spannende Diskussionen können gerne ausgetanzt werden!

Die Kulturinitiative KUNSTtransPORT versteht sich als Vermittlerin zwischen Kunstinteresse und Ausdruckswille. Neben den konkreten Veranstaltungen, in der mit den verschiedensten Kunstrichtungen gearbeitet wird, steht insbesondere die Vermittlung in Form von Workshops, mit je einem anderen thematischen und medialen Schwerpunkt, im Zentrum. Dadurch haben Jugendliche die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und das künstlerische Feld zu erweitern.

Theater trifft auf elektronische Musik, Film auf Text und Smalltalk auf Poesie.


Facebook